cropped-cropped-logo-labandt.png

Akupressur

Bei der Akupressur werden in bestimmter Reihenfolge Punkte, sogenannte Akupunkturpunkte nicht genadelt, wie dies in der klassischen Akupunktur der Fall ist, sondern gezielt gedrückt.

Dadurch können oftmals muskuläre Verspannungen oder auch Störungen gelenknaher Sehnenansätze z.B. Tennisellbogen gelöst werden.

Es soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass der Akupressur die förmliche Anerkennung durch die WHO nicht erteilt wurde, ohne dass es dazu eine Begründung gibt. Wahrscheinlich ist jedoch, dass es im Gegensatz zur TCM-Akupunktur zur Akupressur praktisch keine klinischen Studien gibt.

COVID-19

Liebe Patientinnen und Patienten,

meine Praxis ist weiterhin nach telefonischer Terminvergabe für Sie geöffnet!

Bitte sehen Sie unbedingt von einem Besuch in der Praxis ab, bei 

  • grippe-/erkältungsähnlichen Symptomen oder 
  • Patienten, die selbst positiv auf dem Coronavirus (COVID-19) getestet sind oder 
  • Kontakt zu einer positiv getesteten oder 
  • in Quarantäne befindlichen Person oder 
  • deren Angehörigen haben. 

Als Heilpraktikerin ist mir laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 nicht gestattet.

Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 leiden oder noch ungeklärten grippe-/erkältungsähnlichen Symptomen leiden (z.B. Fieber, trockener Husten, Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen und Schüttelfrost, Schnupfen, Übelkeit und Durchfall) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Hausarzt, den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116117 oder das Gesundheitsamt.  

Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund

Tanja Labandt

Naturheilpraxis Tanja Labandt